40 Jahre BOB - Eine kleine Bilanz

In den mittlerweile bald 50 Jahren seines Bestehens ist das Blasorchester Büttelborn nahezu 2.000 mal öffentlich aufgetreten. Musikalisch am anspruchsvollsten waren dabei in dieser Zeit sicherlich die bisher über 20 eigenen Konzerte im Büttelborner Volkshaus sowie die sieben eigenen Adventskonzerte in den beiden Büttelborner Kirchen. Beide Arten von Konzerten wurden teilweise auch in anderen Orten noch einmal wiederholt.

Anfragen zu jährlich wiederkehrenden Auftritten, bspw. bei Frühschoppen, kirchlichen Festen oder Auftritten als karnevalistische Hofkapelle, kommt das Blasorchester Büttelborn ebenso gerne nach wie den Auftrittsmöglichkeiten bei besonderen Anlässen wie den Promenadenkonzerten im Darmstädter Herrngarten und Orangeriegarten oder Kurkonzerten. Wiederholt hat das Blasorchester Büttelborn auch schon den „Großen Zapfenstreich“ gemeinsam mit dem Spielmannszug Dornheim aufgeführt oder überregionale Veranstaltungen wie das Gernsheimer Fischerfest musikalisch umrahmt.

40 Jahre Blasorchester Büttelborn spiegeln natürlich auch 40 Jahre Geschichte der Heimatgemeinde Büttelborn wieder. Von der Einweihung der Büttelborner Sporthalle über die 750-Jahrfeier der Gemeinde, die Einweihung der katholischen Kirche, dem Benefizkonzert für die Renovierung der evangelischen Kirche bis hin zur 400-Jahrfeier des Historischen Rathauses reicht die Palette der Beispiele, bei denen das Blasorchester Büttelborn musikalisch präsent war. Aber auch die großen Jubiläen Büttelborner Vereine wie bspw. 125 Jahre MGV Liederkranz Büttelborn, 100 Jahre TV Büttelborn und 50 Jahre SKV Büttelborn zählen dazu.

Dem Blasorchester Büttelborn gehören derzeit 3 Blockflötengruppen mit etwa 15 Kindern, ein Mini-Orchester mit rund 25 Kindern und Jugendlichen, ein Jugendblasorchester mit ca. 60 jungen Musikerinnen und Musikern sowie ein „Großes“ Blasorchester mit derzeit über 60 aktiven Orchestermitgliedern an. Das „Große“ Orchester weist einen Altersdurchschnitt von 35 Jahren bei einer Altersspanne zwischen 16 und 58 Jahren auf. Alle drei Orchester werden dirigiert von Ulrich Conzen.
Manfred Barthel, der nach dem Tod von Heinz Weyer im Jahr 1995 das Amt des Ersten Vorsitzenden übernommen hat, steht mittlerweile einem 14köpfigen Vereinsvorstand vor. Auf diese Art und Weise soll versucht werden, die aktuell anfallenden Aufgaben auf möglichst viele Schultern zu verteilen.

 

Weiterlesen bei "Wir über uns": Heinz-Weyer-Musikpavillon